o

Prof. Dr. Dr. h.c. Ortwin Renn

Wissenschaftlicher Direktor und Geschäftsführer

Kontakt
Tel.: +49-(0)711-331 228 22 463
E-Mail: hier klicken!

AKTUELL: Frau Ministerin Theresia Bauer im Gespräch mit dem Stuttgarter Risikoforscher Ortwin Renn über sein neuestes Buch: Das Risikoparadox: Warum wir uns vor dem Falschen fürchten

1a. Allgemeine Angaben

  • Ortwin Renn
  • Verheiratet, drei Kinder

1b. Derzeitige berufliche Positionen

  • Seit Juli 2003: Gesellschafter, Geschäftsführer und wissenschaftlicher Direktor der DIALOGIK gemeinnützige GmbH (www.dialogik-expert.de)
  • Seit Februar 2016: Wissenschaftlicher Direktor am Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) in Potsdam
  • Seit 2012: Direktor des Zentrums für Interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung an der Universität Stuttgart (ZIRIUS)
  • Seit 1994: Inhaber des Lehrstuhls für Technik- und Umweltsoziologie an der Universität Stuttgart
  • Seit 2007: Honorarprofessur für „Integrated Risk Research“ an der Universität Stavanger (Norwegen)
  • Seit 2009: Gastprofessur für „Risk Governance“ an der Beijing Normal University (China)

2. Akademische Ausbildung

  • Studium der Volkswirtschaftslehre und der Soziologie an der Universität Köln mit Abschluss zum Diplomvolkswirt sozialwissenschaftlicher Richtung (1978)
  • Zusatzstudium der Journalistik an dem Institut für Publizistik in Rodenkirchen (1970 bis 1977)

3. Wissenschaftliche Abschlüsse

  • 1980 Promotion in Sozialpsychologie (summa cum laude)

4. Beruflicher Werdegang

  • 1978 bis 1986 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Forschungszentrums Jülich
  • 1986-1992 Professor für Umweltwissenschaften an der Clark Universität in Worcester (Massachusetts, USA)
  • 1992-1993 Gastprofessor an der Abteilung Umweltnaturwissenschaften der Eidgenössischen Hochschule Zürich (ETH)
  • 1992-2003 Mitglied des Vorstandes der Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg, von 1999-2001 Vorstandssprecher, von 2001-2003 Leitender Direktor
  • 2003-2012: Direktor der Forschungsgruppe „Interdisziplinäre Risikoforschung und nachhaltige Technikentwicklung" (ZIRN) am Internationalen Zentrum für Kultur- und Technikforschung (IZKT) der Universität Stuttgart

5. Mitgliedschaften

  • Präsidium der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech)
  • Präsident des Vereins GAIA (und Mit-Herausgeber der gleichlautenden Zeitschrift)
  • Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Schadensvorsorge der SV Versicherungen
  • Präsident des "European Virtual Risk Institute"
  • Rat der Berlin-Brandenburger Akademie der Wissenschaften
  • Europäische Akademie der Wissenschaft und Künste in Wien
  • National Academy of Disaster Reduction and Emergency Management of the People’s Republic of China
  • Scientific and Technical Council des International Risk Governance Councils, Lausanne
  • Kommission für gesellschaftliche und soziale Fragen der Deutschen (katholischen) Bischofskonferenz
  • Mitglied des Nachhaltigkeitsrates der Landesregierung Baden Württemberg

6. Wichtige abgeschlossene Funktionen  

  • 2011-2012: Sachverständigenkreis Nachhaltigkeit beim Bundeskanzleramt
  • 2013-2014: Präsident der internationalen Gesellschaft für Risikoanalyse (SRA)
  • 2014-2015: Mitglied des wissenschaftlichen Beraterstabes des EU Kommissionspräsidenten (President's Science and Technology Advisory Council)
  • 2006-2012: Vorsitzender des Nachhaltigkeitsbeirates des Landes Baden-Württemberg
  • 2011: Ethikkommission der Bundesregierung „Künftige Energieversorgung“
  • 2005-2007: Expert Panel on “Public Participation in Environmental Assessment and Decision Making” of the US-National Academy of Sciences in Washington, D.C. (USA)
  • 2000 -2003: Leiter der ad-hoc Kommission der Bundesregierung zur Harmonisierung der Risikostandards
  • 1996-1997: Präsident der Europäischen Gesellschaft für Risikoforschung
  • 1994-1998: Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung für globale Umweltveränderungen (WBGU)

7. Auszeichnungen

  • Bundesverdienstkreuz Erster Klasse als Anerkennung der wissenschaftlichen Leistungen im In- und Ausland
  • Ehrendoktorwürde (Dr. sc. tech. h.c.), verliehen durch die Eidgenössische Technische Hochschule (ETH) Zürich
  • Ehrenprofessur (Distinguished Honorary Professorship) der Technischen Universität München
  • Distinguished Achievement Award“ der Internationalen Gesellschaft für Risikoanalyse (Society for Risk Analysis)
  • Auszeichnung für die beste wissenschaftliche Veröffentlichung des Jahres 2012 in der Fachzeitschrift “Risk Analysis”(durch die Gesellschaft für Risikoanalyse)
  • Auszeichnung im Wettbewerb: bester Hochschullehrer Deutschlands 2012 (3. Platz)
  • „Fellow“ der Internationalen Gesellschaft für Risikoanalyse
  • „Fellow“ der American Association for the Advancement of Science (AAAS)
  • Outstanding Publication Award im Jahre 2002 für das mit C. Jaeger, G. Rosa und Th. Webler verfasste Buch „Risk, Uncertainty and Rational Action“

8. Forschungsschwerpunkte

  • Technik- und Risikosoziologie
  • Risikoregulierung, Risikomanagement und Risikokommunikation
  • Partizipationsforschung
  • Technikfolgenabschätzung und Technikvorausschau (technology foresight)
  • Studien zur Nachhaltigkeit von Politikoptionen
  • Public Understanding of Science

9. Veröffentlichungen

  • Autor und Ko-Autor von 26 Monographien
  • Ko-Autor von 34 Kommissionsberichten
  • Herausgeber und Mitherausgeber von 32 Herausgeberbänden
  • Mehr als 250 Aufsätze in Zeitschriften, Herausgeber- und Tagungsbänden (davon 116 in „peer reviewed journals“)

10a. Ausgewählte Publikationen (peer reviewed articles)

  • Renn, O.: Bürgerbeteiligung bei Öffentlichen Vorhaben. Aktueller Forschungsstand und Folgerungen für die praktische Umsetzung. In: UVP-Report, Nr. 27, Heft 1 & 2 (2013), S.38-44
  • Renn, O. und Dreyer, M.: Risiken der Energiewende: Möglichkeiten der Risikosteuerung mithilfe eines Risk-Governance-Ansatzes. DIW Vierteljahreshefte zur Wirtschaftsforschung, 82. Jahrgang, Nr, 3 (2013), S. 29-44
  • Aven, T. and Renn, O.: On the Risk Management and Risk Governance of Petroleum Operations in the Barents Sea Area. Risk Analysis, Vol. 32, No. 9 (2012), 1561-1575• Aven, T. and Renn, O.: On the Risk Management and Risk Governance of Petroleum Operations in the Barents Sea Area. Risk Analysis, Vol. 32, No. 9 (2012), 1561-1575
  • Renn, O.: The Social Amplification/Attenuation of Risk Framework: Application to Climate Change, Wiley Interdisciplinary Reviews: Climate Change. Vol. 1, Issue 1 (January/February 2011) DOI: 10.1002/wcc.99 (2011)
  • Renn, O.: Sozialwissenschaftliche Politikberatung: Gesellschaftliche Anforderungen und gelebte Praxis. Sozialwissenschaften und Berufspraxis, Heft 2, Jahrgang 34 (2011), 204-223
  • Renn, O. and Schweizer, P.: Inclusive Risk Governance: Concepts and Application to Environmental Policy Making. Environmental Policy and Governance, No. 19 (2009), 174-185

10b. Ausgewählte Publikationen (Monographien)

  • Renn, Ortwin: Das Risikoparadox. Warum wir uns vor dem Falschen fürchten. München: Fischer 2013
  • Rosa, Eugene, A.; Renn, Ortwin und Mccright, Aaron: The Risk Society Revisited. Social Theory and Governance. Chicago: Temple University Press 2013
  • Aven, Terje und Renn, Ortwin: Risk Management and Governance. Concepts, Guidelines and Applications. Heidelberg: Springer 2010
  • Renn, Ortwin: Risk Governance. Coping with Uncertainty in a Complex World. London: Earthscan 2008
  • Renn, Ortwin.; Deuschle, Jürgen.; Jäger, Alexander. und Weimer-Jehle, Wolfgang.: Leitbild Nachhaltigkeit: Eine normativ-funktionale Konzeption und ihre Umsetzung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2007

 

Publikationen: hier klicken!

Private Homepage: hier klicken!

hoch

© 2016 Dialogik :: Impressum :: Kontakt :: Letzte Änderung dieser Seite: 15.02.2016